Infos, Bezugsquellen, Tipps & Tricks

Tipps für die Sicherheit vor Ort in Ihrem Wohnmobil- oder Wohnwagenurlaub

Lenkradschloss sichern müssen. Das Letzte, was Sie wollen, ist, nach einem Tag auf einen leeren Platz zurückzukehren!

Halten Sie die Wertsachen aus den Augen

Lassen Sie keine teuren Gegenstände wie Laptops, Tablets, Kameraausrüstung, Schmuck usw. zu sehen und lassen Sie Dinge, die Sie nicht wirklich brauchen, zu Hause. Wenn Sie sie nicht mitnehmen können, schließen Sie sie in einem Schließfach, unter dem Bett oder Sitzgelegenheiten oder sogar in einem abschließbaren kompakten Safe ab. Ein Wohnwagensafe kann verwendet werden, um Wertsachen oder wichtige Unterlagen wie Pässe wegzusperren, wenn Sie ins Ausland reisen.

Oder es gibt diese kleinen Behälter namens Can Safe, die wie eine Dose Lebensmittel aussehen – perfekt, um kleine Wertsachen zu verschleiern!

Seien Sie nicht versucht, hochwertige Gegenstände in Ihrer Markise zu lassen, wenn Sie tagsüber unterwegs sind, z. B. beim Grillen. Sie können Ihre Markise auch etwas sicherer machen, indem Sie die Reißverschlüsse mit einem kleinen Vorhängeschloss verschließen.

Nehmen Sie nachts wertvolle Dinge mit ins Bett, wie z. B. Ihr Wohnmobil oder Ihre Autoschlüssel, und lassen Sie keine Brieftaschen usw. in der Nähe von Fenstern.

Alarm

Stellen Sie sich einen Wohnmobil- oder Wohnwagenalarm mit Tür- und Schließfachsensoren vor. Wenn du also schläfst, geht es los, wenn jemand versucht, in deinen Van zu gelangen. Es gibt auch Tür- und Fensteralarme, die Sie an den Fenstern Ihres Fahrzeugs anbringen können. Wenn der Magnetkontakt unterbrochen ist, ertönt der Alarm.

In Ihrer Markise können auch tragbare Bewegungssensor-Alarme verwendet werden, um Sie nachts auf einen Eindringling aufmerksam zu machen. Es gibt sogar kompakte Alarme, die Sie an Gegenständen wie Fahrrädern und Laternen mit Lichtsensor und Alarm reparieren können.

Türschlösser

Ein zusätzliches Schloss an Ihrer Wohnmobil- oder Wohnwagentür und an den Schließfachtüren wird einen potenziellen Dieb abschrecken und Ihr Fahrzeug sicherer machen.

Fenster geschlossen halten

Obwohl es verlockend sein könnte, Ihre Türen und Fenster offen zu lassen, wenn Sie Ihren Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil für den Tag verlassen oder sogar wenn Sie zum Duschblock gehen, kann ein Dieb innerhalb von Minuten ein- und ausgehen. Überlegen Sie, ob Sie die Fenster auch in einer heißen Sommernacht offen lassen möchten!

Wenn Sie die Jalousien gedrückt halten, wenn Sie nicht in der Nähe Ihres Lieferwagens sind, bleiben Ihre Sachen auch nicht sichtbar, und ein Fensterschloss erschwert den Zugangsversuch.

Erleichtern Sie sich!

Diebe wollen nicht gesehen werden! Halten Sie also Ihren Stellplatz gut beleuchtet, indem Sie nachts Ihr Markisenlicht verwenden und wenn möglich in der Nähe der Lichter des Campingplatzes aufstellen. Kleine Gartensolarleuchten sind auch eine gute Möglichkeit, Ihren Platz zu beleuchten.

Sichern Sie diese zusätzlichen Räder

Wenn Sie in Ihrem Urlaub Fahrräder oder Elektrofahrräder mitnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie über ein umfangreiches Schloss verfügen, um diese zu sichern, wenn sie nicht verwendet werden. Es gibt eine große Auswahl an Ketten, Fahrradschlössern und D-Schlössern auf dem Markt. Suchen Sie nach Produkten, die dem Sold Secure-Standard entsprechen .

Eigenschaftsmarkierungselemente

Markieren Sie Ihre Sachen mit einem UV-Stift mit Ihrem Namen und Ihrer Postleitzahl. Wenn Sie gestohlen und geborgen werden, können Sie sie möglicherweise zurückerhalten.

Das VIN Chip Plus- Kit enthält einen Mikropunktstift, der 2000 Mikropunkte in einem UV-Kleber mit Ihrer VIN-Nummer enthält. Nach dem Trocknen beleuchtet ein UV-Licht die Markierungen.

Kennen Sie Ihre Nachbarn

Lernen Sie Ihre Nachbarn kennen oder gehen Sie mit Freunden zum Caravaning oder Motor Homing. Sie können Ihr Fahrzeug beobachten, während Sie weg sind. Und wenn Sie jemanden verdächtig sehen, lassen Sie es den Site Warden wissen.

Versicherungsüberlegungen

Denken Sie daran, dass eine spezielle Versicherung für Wohnwagen oder Wohnmobile Ihre Wohnwagenausrüstung und Ihr Zubehör abdeckt. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ihren Wert in Ihre Versicherungssummen einbeziehen. Artikel mit hohem Risiko wie elektronische Geräte, Fahrräder und Schmuck sind nicht versichert, können jedoch durch Ihre Haus- oder Reiseversicherung abgedeckt sein.

Zu dir hinüber

Sie haben weitere Tipps, wie Sie in Ihrem Wohnwagen- oder Wohnmobilurlaub vor Ort sicher sein können. Fühlen Sie sich frei zu teilen, indem Sie Ihre Kommentare in das Feld unten hinzufügen.

Und denken Sie daran, viel Spaß zu haben und Ihre Freiheit zu genießen!


Melden Sie sich für unser kostenloses E-Magazin an

Hinweis: Alle Angaben sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, können sich jedoch ändern.

Schreibe einen Kommentar