Infos, Bezugsquellen, Tipps & Tricks

Camping Toiletten im Wohnwagen

Unterwegs und dann mal dringend müssen

Warscheinlich kennen Sie dieses Problem auch sehr gut. Sie sind gerade mit Ihrem Wohnwagen unterwegs und es findet sich  keine Möglichkeit mal anzuhalten und der Natur ihr Recht zuzugestehen. Das kann zum Beispiel ein unvorhergesehen langer Stau sein. Da ist es ein Segen, wenn sie in einer Stopp-Phase mal das Steuer ihrer Mitfahrerin übergeben und sich schnell in den hinteren Bereich Ihres Wohnwagens begeben können, um ohne direkte Zuschauer zu urinieren. Eine im Wohnwagen integrierte Toilette ist noch wertvoller, wenn man in besagter Situation sogar ein großes Geschäft verrichten muss. Das ist ein Supersonder-Fall völlig klar, aber es gibt garantiert etliche Situationnen in denen man dankbar ist eine solche Toilette zu besitzen.

Hygiene mit einer eigenen Reisetoilette garantiert!

Ein weiteres unangenehmes Szenario ist das Verweilen an einem vielleicht an sich sehr schön gelegenen Campingplatz. Vielleicht direkt dabei ein kleiner Fluß oder See. Auch hier kann die Fall eintreffen, dass Sie mal wieder müssen. Nicht jeder Campingplatz wird permanent gereinigt und nicht jeder Gast hat es mit der Sauberkeit. So hat sicher jeder schon einmal eine Toilette betreten und gesagt “Okay, Scheiß drauf!” und ist dann wieder direkt herausgegangen. Weil das Hygiene-Niveau gelinde gesagt nicht annehmbar war. Das ist dann äußerst bitter hinzunehmen und eine direkte Notlösung nicht immer gleich zu finden.

Damit nichts in die Hose geht, sind eingebaute Camping Toiletten einfach nur ein Segen. Und eines ist hier garantiert. Es muss sich weder vor gefährlichen Keimen noch vor massivem Menschen-Andrang gesorgt werden. (Außer man ist mit der Großfamilie inkl. 6 Kindern und einer einzelnen Toilette unterwegs)

Wohin entsorgen Sie den Toiletteninhalt?

Wer denkt eine Toilette ist eine stinkende Angelegenheit, der irrt. Spezielle Zusätze ermöglichen nahezu eine vollständige Geruchsneutralisierung. Beziehungsweise es entsteht ein wohlriechender Lavendelduft, beim Öffnen des Toilettendeckels. Doch klar ist, irgendwann muss die Toilettenkassette geleert werden, will man verhindern, dass es überquillt. Auch sollte man bedenken, dass die Toilettenkassetten sehr schwer werden, wenn man sie ganz voll werden lässt. Darum lieber zu früh als spät entsorgen.

Beim Herausnehmen des Toilettentanks sollte darauf geachtet werden, dass dessen Schieber geschlossen ist. Dann kann man den Tank an der Seite des Wohnmobils bzw. Campingwagens entnehmen und Richtung die Fäkalien auf dem naheliegensten Wege Richtung Kanalisation bringen. Gerade wegen den chemischen geruchsneutralisierenden Zusätzen ist es nicht gestattet, den Inhalt der Toilette einfach in der Natur zu entleeren. Es gibt in der Regel auf Campingplätzen dafür vorgesehene Reinigungsstationen. Dort werden die Fäkalien meist direkt an die Kanalisation abgeführt. Angebrachte Wasserschläuche helfen dabei, alles so gut als möglich zu säubern.

Welche Camping Toilette passt zu Ihnen?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Camping Toilette. Die einen sind einfache Eimer mit Deckel und Sitzfläche. Man macht quasi direkt in den Eimer – fertig. Die anderen teureren Modelle haben eine eingebaute Spülung, sowie einen Schieber zum Auffangen auf einer mittleren Höhe, dass nichts direkt in den Tank plumpst und ungünstig hochspritzen lässt.

Was da besser passt, entscheidet also Ihr Geldbeutel, Ihr Geruchssinn, Ihr Hygiene-Level. Am Ende sollten Sie eine für sich passende Lösung gefunden haben. Dazu gibt es mittlerweile einfach zu ausgefeilte Camping-Toilettensysteme, die bei den Käufern durchweg gut ankommen und in großen Online-Kaufhäusern Bestbewertungen erzielt haben.

Häufig gesucht:

  • amerikanische wohnwagen toilette (1)